AMS 3175 Ex

Der Sauerstoffanalysator AMS 3175 ist das stationäre Messsystem für brennbare und nicht brennbare Gase in explosionsgefährdeten Bereichen.

Die Elektronik und die Gasanalytik sind gasdicht voneinander getrennt in einem Wandaufbaugehäuse untergebracht. Der AMS 3175 ist ATEX zertifiziert für Anwendungen in der Ex-Zone1, Schutzart Ex ia IIC T6.

Da die Versorgung der AMS Sauerstoffspurenanalysatoren mit Messgas in der Regel über den Druck in der Gaszuleitung erfolgt, ist ein druckloses Abströmen des Gases am Ausgang essentiell. Der Querschnitt der Gasleitung am Ausgang ist 6 mm, und darf über die Länge der Ableitung nicht reduziert werden.

AMS 3175 Ex

Technische Daten

Analysator AMS 3175 Ex
Ex-Schutz ATEX 2 G, Ex ia IIC T6
Messprinzip Elektrochemischer Sauerstoffsensor
Anwendung Gase Industrie, Chemische Industrie
Messbereiche max. 4, manuell umschaltend
0 … 10, 0 … 100, 0 … 1000, 0 … 10000 ppmv
Analogausgang 4 … 20mA Zweileitertransmitter
Reproduzierbarkeit +/– 2 % vom Messwert
Auflösung 0,01 ppm – C(O2) – 1 ppm
abhängig von der O2 Konzentration
T90-Zeit ca. 40 Sekunden
Anzeige 4 ½ stellige LCD Anzeige
Meldungen 2 frei einstellbare potentialfreie Wechselrelais
Gasanschluss Eingang / Ausgang 3 / 6 mm Klemmringverschraubung
Probennahme integriertes Ein- / Auslassventil,
Durchflussmesser
Probendurchfluss min. 20 Nl/h, max. 40 Nl/h
Probendruck (Eingang) min. 1,01 bar abs., max. 2 bar abs.
Probendruck (Messzelle) max. 50 mbar Überdruck
Umgebungstemperatur – 5 °C bis + 40 °C
Relative Feuchte 0 … 99 % nicht kondensierend
Spannungsversorgung 24 VDC eigensicher
Schutzart / Gehäuse / IP 65 / Wandaufbaugehäuse aus Aluminium Druckguss,
Abmessungen getrennt für Elektronik und Gasanalytik / 446 x 232 x 180 mm (hxbxt)
Gewicht 9 kg
Optionen eigensicheres Speisegerät mit Signalseparator
Flammensperre ATEX II G IIC
Version: AMS 3175 V-2013-07