AMS 3211-860/150 Ex Zone 1 + AMS 3210-860/150 Ex Zone 2

Die In-Line Rauchgassonde AMS 3211-860/150 Ex Zone 1 verfügt über einen Zirkondioxidsensor, der in der Sondenspitze eingebaut ist. Sie ist geeignet für die Messung von Sauerstoffkonzentrationen in den Abgasen von Verbrennungen von gasförmigen, flüssigen und festen Brennstoffen sowie von Biomasse der Ex-Schutzklasse 1.

Bei einem Einsatz in festen Brennstoffen und Biomasse wird die In- Line Rauchgassonde AMS 3211-860/150 Ex in einem Edelstahlschutzrohr geführt, um abrasivem Verschleiß an der Sonde vorzubeugen. In Verbindung mit dem Transmitter AMS 3220 ist die In-Line Rauchgassonde AMS 3211-860/150 Ex eignungsgeprüft für Anwendungen nach TA-Luft, 13. und 17. BImSchV und erfüllt die Anforderungen der QAL 1 nach DIN EN 14181 und DIN EN ISO 14956.

Die AMS 3210-860/150 Ex Zone 2 ist für den Einsatz in Ex Zone 2 geeignet.

AMS 3211-860/150 Ex

Weitere Produkteigenschaften:

  • Sondenlängen von 150 mm bis 860 mm
  • lange Lebensdauer des ZrO2-Sensors
  • einfacher Sensortausch
  • Flansche in DIN- und ANSI-Größen lieferbar
  • kontinuierliche Überwachung von Sensorsignal, -heizung und Messwert auf Plausibilität durch den Transmitter AMS 3220 oder AMS 5200
  • Option: Auto-Kalibrierung
     

Technische Daten

ZrO2-Sonde AMS 3211-860/150 Ex Zone 1
AMS 3210-860/150 Ex Zone 2
Ex Schutzart ATEX II 2G Ex d IIB + H2 T3 / ATEX II 3G Ex nC IIB + H2 T3
Messprinzip Zirkonsensor mit Platinelektroden
Anwendung Rauchgasanwendungen
Aufbau Zirkonsensor eingebaut in der Sondenspitze mit aufgesetztem
Edelstahl-Sintermetallfilter ausgeführt als Flammensperre
Abgastemperatur, Max. 500 °C
Staubgehalt (Messgas) bis max. 5 Gramm/Nm3, darüber Prallschild
oder separates Schutzrohr
Abgasgeschwindigkeit bis max. 20 m/Sek. oder separates Schutzrohr
Aufheizzeit ~ 10 Minuten
T90-Zeit < 20 Sekunden
Reaktionszeit < 3 Sekunden
Sondenlänge 150 – 860 mm
Flanschanschluss DN 80 PN 40 (größere auf Anfrage)
Werkstoff Edelstahl 1.4571
Einbauposition abwärts geneigt
Schutzart IP65
Referenzluftversorgung über separate Pneumatikeinheit
Kalibriergasversorgung über separate Pneumatikeinheit
Gewicht ca. 12,5 kg
Zubehör  
Transmitter AMS 5200 / AMS 3220 im Gehäuse IP 65
Pneumatikeinheit GFK-Gehäuse, Abmessung: 600 x 600 x 200 mm / 800 x 600 x 300 mm
Version: AMS 3211-860/150 V-2013-07