Transmitter AMS 5200

Der Transmitter AMS 5200, als Steuer-, Versorgungs- und Auswerteeinheit für die AMS Rauchgassonden, wurde unter Einsatz modernster Mikroprozessortechnologie entwickelt. Umfangreiches Zubehör und Rauchgassonden für nahezu jede Anwendung machen den Transmitter AMS 5200 zum idealen Sauerstoffmess- und -regelsystem.

Der Transmitter AMS 5200 befindet sich in Vorbereitung zur Eignungsprüfung nach TA-Luft, 13. und 17. BImSchV. 

Als Zubehör zum Transmitter AMS 5200 ist eine Software für die Fernwartung erhältlich. Fernwartung ist den meisten Anlagenbetreibern von den kontinuierlichen Emissionsmesssystemen, speziell der Emissionsdatenerfassung, bekannt. Der Grund für den Einsatz von Fernwartung ist die Erhöhung der Verfügbarkeit eines Messsystems bei gleichzeitiger Reduzierung der Servicekosten.

AMS 5200

Die Einbindung des O2 Transmitters AMS 5200 in ein Betriebsnetzwerk erfolgt z. B. über wireless Ethernet unter Verwendung der bi-direktionalen RS 232 Schnittstelle. Somit kann durch den Kunden ein direkter Zugriff eines AMS Servicetechnikers auf die System- und Einstellwerte des O2 Transmitters zur Fernwartung ermöglicht werden. Da der Zugriff auf einen AMS 5200 nur im direkten Dialog zwischen Betriebs- und Servicetechniker möglich ist, bleibt die Sicherheit des Betriebsnetzwerks zu jeder Zeit gewährleistet.


Technische Daten

Transmitter AMS 5200
Messprinzip Zirkonsensor mit Platinelektroden
Anwendung Lötanlagen, OEM Anwendung, Gase Industrie, Chemische Industrie
Sauerstoffsonde AMS 3211-000 / 500 / 600 / 700 / 860 Ex
Messbereich 0 … 25 Vol %
Analogausgang (0) 4 … 20 mA oder 0 … 10V, galvanisch getrennt
Reproduzierbarkeit +/- 2 % vom Messwert
Auflösung C(O2) – 0,01 %
T90-Zeit ca. 20 Sekunden
Anzeige 2* 16 stellige beleuchtete LCD Anzeige
1. Zeile: Anzeige der Konzentration in ppm oder Vol %
2. Zeile: Meldungen, Gerätezustand, Sensorparameter
Meldungen 1 System Meldung (Messwert ja / nein)
max. 2 Meldungen konfigurierbar als Sauerstoffwert,
Kalibriermeldung, Messwert im Bereich, Durchfluss
Digitale Kommunikation serielle Schnittstelle RS232
Umgebungstemperatur + 5 °C bis + 60 °C
Spannungsversorgung 24 VDC, Weitbereichsnetzteil 110 … 230 VAC
Schutzart / Gehäuse / IP65 / Wandaufbaugehäuse / ca. 300 x 260 x 130 mm (hxbxt)
Abmessungen Ex-d Gehäuse für Zone 1 / ca. 300 x 250 x 200 mm (hxbxt)
Gewicht 3,5 kg … 10 kg abhängig vom Gehäusetyp
Optionen Pneumatikeinheit für Versorgung der Sonden mit Referenzluft und / oder Kalibriergas,
Automatische Kalibrierung bei Verwendung einer Pneumatikeinheit
Version: AMS 5200 V-2013-07